FAQs – Häufig gestellte Fragen zu Trockenbauschleifern

Für welche Wände ist ein Trockenbauschleifer geeignet?

Ein Trockenbauschleifer lässt sich in der Regel vielseitig einsetzen und kann mit Schleifpapier verschiedenen Grades und an diversen Oberflächen, wie Wänden und Decken aber auch Fußböden benutzt werden, daher ist ein Trockenbauschleifer auch bei Heim- und Hobby-Handwerkern sehr beliebt. Wenn Sie den Trockenbauschleifer auch an Decken benutzen wollen, sollten Sie darauf achten, dass es einen langen Hals hat, so dass auch hohe Wände, beziehungsweise Decken problemlos und gefahrlos erreicht werden können. Zudem sollte das Gerät nicht zu schwer sein.

Was bedeutet Trockenbau überhaupt?

Unter Trockenbau versteht man Bauteile, die Räume abgrenzen, aber nicht tragend sind, also nicht aus wasserhaltigen Baustoffen wie Mörtel, Lehm, Beton oder Putz bestehen.

Hat jeder Trockenbauschleifer ein Absaugrohr integriert?

Nein, nicht jeder Trockenbauschleifer hat ein integriertes Absaugrohr. Allerdings lassen sich an viele Modelle auch ein handelsüblicher Staubsauger anschließen. Informieren Sie sich vor dem Kauf über diese Möglichkeit, oder entscheiden Sie sich für ein Modell, dass ein Absaugrohr hat. In jedem Fall, sollten Sie eine Schutzmaske tragen, um das direkte Einatmen von kleinsten Staubpartikeln zu verhindern.

Ist jeder Trockenbauschleifer mit einem Teleskopstab ausgestattet?

Nein, nicht jeder Trockenbauschleifer ist mit einem Teleskopstab ausgestattet. Sie sollten sich auch hier vor dem Kauf gut über die verschiedenen Längen und Varianten, erkundigen. Es gilt auch, das Gewicht zu beachten.

Welche Dinge sollten im Lieferumfang enthalten sein?

Der Trockenbauschleifer sollte je nach Modell mit Motor und Teleskopstab ausgestattet sein. Viele Starter-Kits bieten zusätzlich eine Box zur Aufbewahrung und Schleifscheiben mit an. Geräte, die mit einem Absauger erhältlich sind haben meist noch zusätzliche Teile im Paket.

Welches Schleifpapier sollte man für einen Trockenbauschleifer verwenden?

Die Wahl des Schleifpapiers hängt meist davon ab, welches Ergebnis man erzielen will. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie das Papier kaufen, das auf ihr Modell passt und wählen Sie die entsprechende Schleifpapierkörnung aus. Per Klettverschluss wird das Schleifpapier fixiert und der Teller wird per Elektrobetrieb so in Bewegung gebracht, dass das Abschleifen fast von selbst geschieht. Auch Die Drehzahl kann an den meisten Geräten reguliert werden und das Ergebnis so mit beeinflussen.

Sind Trockenbauschleifer sehr schwer?

Das Gewicht des Gerätes hängt vom jeweiligen Modell ab. Je größer der Trockenbauschleifer, desto schwerer könnte er sein. Vergleichen Sie die für Sie interessanten Modelle und entscheiden Sie sich für ein Gerät mit dem Sie problemlos auch für längere Zeit arbeiten können.

Wird für das Trockenbauschleifen Erfahrung vorausgesetzt, bzw. ist die Nutzung einfach zu erlernen?

Für handwerklich begabte Personen ist das Erlernen meist kein Problem. Folgen Sie den Herstellerhinweisen und lesen Sie die Bedienungsanleitung gründlich durch, bevor Sie das Gerät einsetzen. Achten Sie auch darauf, dass Sie körperlich in der Lage sind den Schleifer zu benutzen. Bei hohen Wänden oder dem Arbeiten an Decken, kann die Nutzung des Schleifgeräts sehr anstrengend werden.